×

Nachricht

Failed loading XML...

Ansteckende Lebensfreude durch Musik aus Simbabwe

Wenn es draussen trübe, dunkel und kalt wird, muss man etwas tun, damit einem warm ums Herz wird: Das Frauenreferat der Diözese Würzburg lud deshalb zum Singen gegen den „Novemberblues“ ein. Auf dem Programm stand Musik aus Simbabwe: denn das ist das Beispielland des nächsten Weltgebetstages der Frauen, der immer am ersten Freitag im März stattfindet. 

Nicht nur an diesem Tag, sondern während des ganzen Jahres beschäftigen sich Christinnen mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Sie bereiten Texte, Gebete und Lieder vor, die dann in Gottesdiensten weltweit auf mehr als 80 Sprachen und in mehr als 100 Ländern vorgetragen werden. Diese Tradition, die über 130 Jahr alt ist, will soziale Gerechtigkeit und damit Frieden in allen Teilen der Erde fördern.

Datum: 13.11.2019     Länge: 02:33     => Video herunterladen