Gottesdienst aus dem Bistum Würzburg am 28. November 2021

mit Bischof Dr. Franz Jung

Datum: 28.11.2021     Länge: 28:42     => Video herunterladen

wie Trauergruppen helfen können

Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und heute der evangelische Totensonntag. Im November gibt es viele Anlässe, sich an Verstorbene zu erinnern. Um mit seiner eigenen Trauer fertig zu werden, gibt es verschiedene Angebote. Auch die Pfarreiengemeinschaft St. Martin-Miltenberg Bürgstadt bietet eine geschlossene Trauergruppe an.
Das Angebot der Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt ist kostenlos und auch offen für Menschen, die nicht katholisch sind.

Datum: 18.11.2021     Länge: 06:31     => Video herunterladen

Bischof Bahlmann aus Obidos bedankt sich bei seinem Besuch in Würzburg für Unterstützung in der Krise

Wenige Wochen nach dem Besuch von Bischof Franz in der tansanischen Partnerdiözese Mbinga ist nun Bischof Johannes Bahlmann aus Südamerika angereist, um der Diözese Würzburg einen Besuch abzustatten und die gemeinsame Partnerschaft wertzuschätzen.

Datum: 14.11.2021     Länge: 03:47     => Video herunterladen

wie die Partnervermittlung Herzenssache zum Liebesglück hilft

Auf der Suche nach der großen Liebe sind viele Menschen. Partnervermittlungen oder Apps wie Tinder, ElitePartner oder Parship sollen helfen. Es gibt aber auch Partnervermittlungen, speziell für Menschen mit Beeinträchtigungen: In Würzburg hilft die „Herzenssache“ bei der Partnersuche. Sie gehört zur Robert-Kümmert-Akademie, ein Institut für Fort- u. Weiterbildung der Caritas.

Übrigens, die Herzenssache stammt zwar aus Würzburg, aber langsam machen immer mehr Stationen in Deutschland auf. Wer daran Interesse hat, kann sich einfach bei der Herzenssache Würzburg melden.

Datum: 04.11.2021     Länge: 03:58     => Video herunterladen

Vertreter der Hospiz- und Palliativmedizin unterzeichnen Charta mit Plänen und Wünschen für die Zukunft der Hospizbegleitung

Über das Thema „Tod & Sterben“ sprechen wir meist sehr ungern. Doch wird jeder und jede früher oder später damit konfrontiert. Für einen offeneren Umgang mit dem Lebensende sprachen sich auch die Malteser Hospizarbeit und der Würzburger Hospizverein aus. Beide Initiativen begehen in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass schlossen sie sich den Zielen der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen an.

Datum: 20.10.2021     Länge: 03:06     => Video herunterladen