„Es genügt zu lieben“ - Bernadette Soubirous (1844-79)

Am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, ging es für Bischof Dr. Friedhelm Hofmann zusammen mit einer Pilgergruppe aus dem Bistum Würzburg für sechs Tage nach Lourdes. 855 Frauen, Männer, Kinder und kranke Menschen im Alter von einem bis 96 Jahren nahmen an der Pilgerfahrt der Generationen teil. Organisiert wurde die Pilgerfahrt vom Familienbund der Katholiken im Bistum Würzburg. Es ist ein heiliger Ort, "auf den der Himmel ein besonderes Augenmerk gerichtet hat" und der von Millionen von Pilgern aus aller Welt aufgesucht wird, die die Jungfrau Maria um Fürsprache bitten. Ein Blick auf die schönsten Momente.

Datum: 05.08.2017     Länge: 13:29  => Video herunterladen

Diözesankonservator Dr.Wolfgang Schneider stellt sog. „Echter-Pfarrkirche“ vor

Die besondere Prägung Würzburgs und Frankens zeigt sich bis heute an Universität, Juliusspital und Marienfestung, sowie den zahlreichen „Echter-Kirchtürmen“. Die katholische Pfarrkirche St. Michael in Breitensee im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld wurde im Jahr 1598 erbaut. Sie ist dem heiligen Michael geweiht. Diese Kirche ist eines der wenigen ursprünglich erhaltenen Zeugnisse der sogenannten „Echter-Gotik“. Besondere Einrichtungsgegenstände sind der 1597/98 erstellte Hochaltar sowie das Orgelprospekt aus der Erbauungszeit - eines der ältesten in Unterfranken.

Datum: 03.08.2017     Länge: 09:50  => Video herunterladen

Caritasdirektorin Pia Theresia Franke und Stephanie Hebbeler, Malteser Schweinfurt

Die katholische Kirche wird von Männern dominiert - keine Frage. Aber auch viele Frauen engagieren sich kirchlich und immer mehr sind auch in entscheidenden Positionen. Eine gute Basis für die Zusammenarbeit beider Geschlechter in den verschiedenen Bereichen ist wichtig, wie das Beispiel von zwei engagierten Frauen im Bistum Würzburg zeigt: Caritasdirektorin Pia Theresia Franke und Stephanie Hebbeler von den Maltesern in Schweinfurt.

Datum: 03.08.2017     Länge: 05:08  => Video herunterladen

Ein Blick ins Leben

Das Priesterseminar in der Diözese Würzburg ist seit vielen hundert Jahren in der Domstadt beheimatet. Es ist damals wie heute der Ort, an dem junge Männer den Weg in der priesterlichen Nachfolge Jesu beschreiten. In der Hausgemeinschaft leben und studieren Alumnen aus den (Erz)-Diözesen Bamberg und Würzburg. Ein Blick ins Leben des Priesterseminars.

Datum: 31.07.2017     Länge: 07:24  => Video herunterladen

Erstes Wallfahrts-Begegnungs-Fest für Großeltern und Enkel

Zum ersten mal und genau am Fest der Großeltern Jesu, Joachim und Anna, kamen Großmütter und -väter mit ihren Enkelinnen und Enkeln in die unterfränkische Wallfahrtskirche Retzbach „Maria im grünen Tal“ um einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. „Wenn es euch nicht gäbe“ - das war nicht nur das Motto eines schönen Nachmittags für Groß und Klein. Es war eine gelungene Premiere.

Datum: 28.07.2017     Länge: 02:25  => Video herunterladen